Danksagungen

Wir danken aus ganzem Herzen:

Den Rettungssanitätern und Notärzten die am Abend des 10.08.06 sofort zur Stelle waren und unsere Tochter gerettet haben.

Den Ärzten und Schwestern der Asklepios Kinderklinik in Sankt Augustin:

- der Station 4 (Intensivstation)

- der Station K1 (Intensivstation der Asklepios Kinderherzklinik)

-der Station K3 (Kinderstation der Asklepios Kinderherzklinik)-der Station 2  (Pädiatrie)

Dem Seelsorger der Asklepios Klinik, Herrn Schüpp für die einfühlsame Betreuung.

Dem sozialen Dienst der Asklepios Klinik, der uns als erster in organisatorischen und sozialen Fragen begleitet hat.

Der St. Mauritius Therapieklinik in Meerbusch bei Neuss:

-den Ärzten und Schwestern der Station K2

-dem sozialen Dienst der uns in Sachen Anträge und Organisation begleitet hat-Frau Seefeld-Holz, die mich psychisch in der Reha-Zeit betreut hat

-der netten Bedienung im Restaurant und Cafe des Hauses.

Den Sanitätshäusern Luttermann in Essen und Rahm in Troisdorf.

Dem Verein „Bunter Kreis Bonn-Ahr-Rhein-Sieg e. V.“ welcher uns in der Reha empfohlen wurde. Der Verein hat nach Entlassung aus der Reha , die Nachsorge übernommen und kümmert sich generell um Familien kranker Kinder. Uns wurde eine sehr nette Kinderkrankenschwester zur Verfügung gestellt, welche sich um alles Organisatorische kümmert. Frau Müller hat uns für die Zeit nach der Reha die beste Krankengymnastin und einen Pflegedienst vermittelt. Gleichzeitig können wir uns in allen Fragen an Frau Müller wenden. Diese Hilfestellung tut sehr gut, wir sind sehr dankbar, dass wir den „Bunten Kreis“ kennen gelernt haben. Er hat uns eine Menge Arbeit abgenommen, gleichzeitig über unsere Ansprüche und Rechte in unserer Situation aufgeklärt.

Dem Pflegedienst „wir für pänz e.V.“ in Köln

Unserer Therapeutin, Frau Uschi Wasel

Sebastian Flügel für die Erstellung dieser Internetseite

Wir danken den Inhabern des Bistros „Dorf Oase“ in dem Zündorfer Einkaufszentrum für alles was sie für Cara bis jetzt getan haben. Wir danken Doris und Gert für das unermüdliche Engagement, Cara´s Spendenkonto zu füllen. Die Erlöse aus den von ihnen organisierten Dartturnieren, Floh- und Büchermarkt, Crepeverkauf und ein noch bevorstehendes Kinder-Sommerfest, gehen alle zu Gunsten von Cara. Wir werden ihnen diese Großherzigkeit nie vergessen!

Nicht weniger danken wir unseren Familien für die permanente physische und psychische Unterstützung, unseren Freunden und Bekannten die sich nach wie vor für Cara interessieren, uns ihre Hilfe anbieten und immer ein offenes Ohr für unsere Probleme haben.

Wir danken allen Menschen, welche wir nach dem 10.08.06 kennen gelernt haben und uns mit Ihren Erfahrungen bei Seite stehen, die uns Mut machen und uns das Gefühl geben, nicht allein mit unserem Schicksal zu sein…